Granit-Küchenarbeitsplatte

Granitfliesen

Granitfliesen sind ein robustes und langlebiges Baumaterial aus Natustein. Die natürliche Eleganz des Natursteins machen Granitfliesen ideal als Bodenbelag beim Hausbau.

Preise von Granitfliesen

Gleich zu Anfang dieses Artikels über Granitfliesen eine gute Nachricht für alle, die an den Einbau von Granitfliesen als Bodenbelag im eigenen Haus oder der Wohnung denken: Die Preise für Fliesen aus Granit sind in den vergangenen 10 Jahren drastisch gesunken, so dass dieses Baumaterial inzwischen eine elegante und gleichzeitig kostengünstige Alternative zu hochwertigen Keramikfliesen geworden ist. Jedoch ebenso wie bei allen anderen Produkt, gibt es auch bei Granitfliesen teils starke Qualitätsunterschiede, die sich aber nur teilweise im Preis bemerkbar machen.

Billige Granitfliesen müssen nicht unbedingt schlecht sein, allerdings ist eine teure Granitfliese auch nicht auf jeden Fall von hoher Qualität. Granit ist ein natürliches Produkt, und nicht jede Granitsorte steht in groߟen Mengen zur Verügung. Der Preis von Granitfliesen wird also zu einem groߟen Teil das zur Verfügung stehende Angebot und die mögliche Produktionskapazität bestimmt. Es gibt Granite mit sehr groߟen Produktionsmengen, die auf dem Markt als kostengünstige Granitfliesen angeboten werden. Es gibt aber auch gefragte Granitsorten, deren natürliches Vorkommen sehr begrenzt ist und die nicht in groߟen Mengen zur Verfügung stehen.

Herkunftsländer von Granit

Granit ist ein sehr internationales Baumaterial. Da es absolut natürlich ist und nicht künstlich hergestellt werden kann, muss sich der Produktionsort von Granit und der Fliesen nach dem Ort ihres natürlichen Vorkommens richten. In den vergangen Jahren ist besonders das Angebot von Granitfliesen aus Indien und China stark gestiegen. Granitfliesen aus China und Indien werden oft zu sehr niedrigen Preisen von regionalen Granithändlern in Deutschland angeboten, und selbst in Baumärkten kann man indische und chinesische Granitfliesen teilweise billig kaufen. Die Qualität variiert zwar, ist aber nicht in allen Fällen schlecht.

Hochwertige Fliesen aus Granit kommen aus verschiedenen Ländern der Welt, oft ist hier die natürliche Qualität des Granits, sowie die technischen Fähigkeiten der Abbaufirma von entscheidener Bedeutuung. Letztlich ist der Natursteinbetrieb, der die Granitfliesen anbietet, der bessere Experte, um die Qualität seiner Naturstein-Produkte im Einzelfall zu beurteilen.

Herstellungsprozess von Granitfliesen

Der zur Naturstein-Fliesenherstellung vorgesehene Granit wird zunächst in Tafeln von einem oder zwei Centimetern Dicke aufgesägt. Hierzu werden so genannte Granitgatter verwendet, die teilweise mehrere Tage brauchen, um einen Granitblock langsam in Granitplatten zu zerteilen. Die aufgesägten Granitplatten sind jedoch noch nicht poliert und auch ihre Kanten sind noch rauh und unbearbeitet. Aus diesem so genannten Unmaߟtafeln werden später einmal Granitfliesen herausgesägt.

Zunächst jedoch werden die Granittafeln mithilfe einer Maschine einseitig poliert und gleichzeitig kallibriert, das heiߟt geschliffen, so dass die Platten möglichst eben und ohne Wölbungen sind. Die nun entstandenen pollierten Granitplatten sind die Rohware für Granithändler in ganz Deutschland und der Rohstoff um sie zu Granittischen, Arbeitsplatten aus Granit oder eben zu Granitfliesen weiter zu verarbeiten.

In einem weiteren Schritt werden die Granit-Unmaߟtafeln auf eine meist vollautomatische Maschine gelegt, aud er die Granitplatten zu Fliesen zugeschnitten werden. Hierbei wird besonders darauf geachtet, dass möglichst wenig Abfall entsteht, also ein mäglichst groߟer Teil der Granitplatte auch später zu einer Granitfliese wird. Der entstehende Verschnitt, also die nicht benutzen Reste der Granitplatte, werden zum Beispel als Granitsteine für den Garten oder auch im Straߟenbau verwendet.

Zu guter Letzt werden die Kanten der neuen Granitfliesen geschliffen und poliert, und jede Fliese einer Qualitätskontrolle unterzogen. Je nach Qualität der Granitfliesen, die sich letztlich auch im Preis wiederfindet, wird hier eine nicht kleine Menge Fliesen aussortiert. Denn Granit ist ein natürliches Produkt und die natürlichen Farbschwankungen oder Oberflächenschäden können oft erst an der fertigen Fliese gesehen werden.

Verlegung von Granitfliesen

Die Verlegung von Granitfliesen sollte unbedingt ein Fachbetrieb übernehmen, da durch eine falsche oder unzureichende Verlegung noch nachträglich Probleme auftreten können, die zunächst nicht erkannt werden. Bei der Verlegung von Granitfliesen gibt es auߟerdem einige Unterschiede zu Kunststeinfliesen und Keramikfliesen, die Verlegebetriebe für Naturstein beachten müssen.

Pflege und Reinigung von Granitfliesen

Granit ist zwar weniger anfällig gegenüber Säuren als anderer Naturstein wie Marmor oder Kalkstein, jedoch sollte auch bei der Reinigung von Granitfliesen darauf geachtet werden, keine zu sauren Reinigungsmittel einzusetzen. Zum Schutz der installierten Granitfliesen kann eine Versiegelung aufgebracht werden, die jedoch die Ausstrahlung des Natursteins beeinflussen kann, und daher nicht immer zu empfehlen ist. Auch hier sollte als Fachbetrieb der Natursteinhändler oder Verlegebetrieb befragt werden, da dieser spezielle Erfahrungen mit Natursteinfliesen hat.

Werden seltene oder teure Granitfliesen eingesetzt, ist es unter Umständen zu empfehlen nach der Verlegung der Granitfliesen noch einige Exemplare zurückzulegen. Es kann vorkommen, dass deie Naturstein-Vorräte in kleinen Steinbrüchen in wenigen Jahren erschöpft sind und die Granitsorte wieder vom Markt verschwindet. Wird also Jahre nach der Verlegung eine Granitfliese beschädigt, wäre es nur schwer möglich, farblich passenden Ersatz zu finden.